Nachrichten

Zurück

Im Dezember 2021 präsentierte die EU-Kommission neue Vorschläge im Rahmen des „Fit for 55“-Paketes, mit denen die Emissionen von Treibhausgasen bis 2030 um 55 % gegenüber 1990 reduziert werden sollen. Zwei dieser Vorschläge sollen den Gas- und Wasserstoffbinnenmarkt neu regeln. Die AK begrüßt die Vorschläge, insbesondere den darin vorgesehenen Ausbau der Konsument:innenrechte. Wenn es um den Einsatz von Wasserstoff geht, soll dieser vor allem dort erfolgen, wo es keine Alternativen für die Dekarbonisierung gibt.

Nachrichten

Zurück

AK EUROPA veranstaltete gemeinsam mit dem Europäischen Verbraucher:innenverband (BEUC) und dem Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsument:innenschutz (BMSGPK) ein Webinar, um Verbraucher:innenschutz als integralen Bestandteil einer vertrauenswürdigen Künstlichen Intelligenz zu diskutieren.

Publikationen

Zurück

Event jointly organised by Austrian Federal Chamber of Labour (AK EUROPA), the Austrian Federal Ministry of Social Affairs, Health, Care and Consumer Protection (BMSGPK) and The European Consumer Organisation (BEUC).

 

Trustworthy AI? Not without Consumer Protection!
 

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Christiane Wendehorst

Kontakt per E-Mail

Publikationen

Zurück

Event jointly organised by Austrian Federal Chamber of Labour (AK EUROPA), the Austrian Federal Ministry of Social Affairs, Health, Care and Consumer Protection (BMSGPK) and The European Consumer Organisation (BEUC).

 

Trustworthy AI? Not without Consumer Protection!
 

Input for the Webinar by Walter Peissl
(Austrian Academy of Sciences, Institute of Technology Assessment - ITA)

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Walter Peissl

Kontakt per E-Mail

Nachrichten

Zurück

Am 8. März 2022 veröffentlichte die EU-Kommission ihre Mitteilung „REPowerEU“. Mit den vorgestellten Maßnahmen soll Europa deutlich vor 2030 von fossilen Brennstoffen aus Russland unabhängig gemacht und das Problem der aktuell extrem hohen Energiepreise angegangen werden.

Nachrichten

Zurück

Immer mehr Haushalte in Österreich legen Wert auf nachhaltigen Konsum. Wie eine Studie der AK nun belegt, stoßen Konsument:innen in der Praxis aber immer wieder auf Probleme. Um nachhaltigen Konsum alltagstauglich zu machen, braucht es verbesserte Rahmenbedingungen – und zwar sowohl auf nationaler als auch auf EU-Ebene.

Veranstaltungen

Zurück

The Brussels Office of the Austrian Federal Chamber of Labour (AK EUROPA), the Austrian Federal Ministry of Social Affairs, Health, Care and Consumer Protection (BMSGPK) and The European Consumer Organisation (BEUC) are pleased to invite you to our webinar.

 

Datum Dienstag, 15. März 2022, 10:30
Venue

Publikationen

Zurück

Amazon gilt als Gewinner der Corona-Krise – im Alltag österreichischer Konsument:innen steht die Marktplattform unangefochten an erster Stelle unter den Onlineshops. Vorwürfe aus Sicht des Wettbewerbsrechts sowie Bedenken aus Sicht des Konsument:innenschutzes begleiten den Erfolg dieser Plattform seit Jahren. Die vorliegende Studie widmet sich einer Darstellung der zentralen Strukturen und Prinzipien der Plattform.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

AK Wien

Daniela Zimmer

Kontakt per E-Mail

Veranstaltungen

Zurück

The Brussels Office of the Austrian Federal Chamber of Labour (AK EUROPA), the Brussels Office of the Austrian Trade Union Federation (ÖGB Europabüro), the European Consumer Organisation (BEUC) and the European Trade Union Confederation (ETUC) are pleased to invite you to the following event.

Datum Dienstag, 25. Jänner 2022, 11:30
Venue

Nachrichten

Zurück

Am 23. November 2021 wurde im Binnenmarktausschuss des EU-Parlaments über den Vorschlag zur Richtlinie über digitale Märkte abgestimmt. Die ausgehandelten Kompromissanträge wurden mit großer Mehrheit angenommen. Die Einigung im Binnenmarktausschuss ist ein wichtiger erster Schritt, um diesen dringend benötigten Rechtsakt auf den Weg zu bringen. Aus Sicht der Arbeiterkammer wären jedoch noch weitergehende Nachbesserungen bei diesem Richtlinienvorschlag wichtig.