Publikationen

Zurück

Die BAK erlaubt sich mit einer Stellungnahme in die Arbeiten der Task Force für Subsidiarität, Proportionalität und „Weniger, aber effizienteres Handeln“ einzubringen. Entsprechend den Ankündigungen im Regierungsprogramm plant auch die österreichische Ratspräsidentschaft,sich intensiv diesem Thema zu widmen. Wir erlauben uns daher im Folgenden einige grundsätzliche Anmerkungen zur Wahrnehmung des Subsidiaritätsgedankens zu übermitteln.

Für weitere Fragen steht Ihnen gerne zur Verfügung

Valentin Wedl

Kontakt per E-Mail