Publikationen

Zurück

Auf Grund des wirtschaftlichen Drucks durch US-Präsident Trump hat die EU zugestimmt erneut Verhandlungen mit den USA aufzunehmen. Diese Verhandlungen sind durch mangelnde Transparenz gekennzeichnet. Auch wenn das Verhandlungsmandat an sich limitiert ist, zeigt die gemeinsame Studie „Schutzstandards wegverhandeln“ von Corporate Europe Observatory und AK EUROPA auf, dass EU-VerhandlerInnen und die involvierten KonzernlobbyistInnen versuchen darüberhinausgehende Aspekte einzubringen. Dies würde letztendlich zu einem TTIP-light führen.