Nachrichten

Zurück

Bereits von früheren Rezessionen ist bekannt, dass junge Menschen als erstes und besonders stark von Arbeitslosigkeit und ökonomischer Unsicherheit betroffen sind. In der Corona-Wirtschaftskrise ist dies wieder der Fall. Die Europäische Kommission reagiert auf diese Entwicklungen diesmal frühzeitig. Es wird jedoch deutlich mehr Budget brauchen, damit die Initiative zur Förderung der Jugendbeschäftigung eine Wirkung erzielt.