Akeu
Deutsch | English
Österreichische Bundesarbeitskammer Büro Brüssel
Aktuelles Veranstaltungen Publikationen
Home » Alle Veranstaltungen
blind

Datenschutz ist Konsumentenschutz!

[01-07-2015]
AK EUROPA, das Brüsseler Büro der Bundesarbeitskammer Österreich, und das ÖGB Europabüro, das Brüsseler Büro des Österreichischen Gewerkschaftsbundes, laden Sie herzlich ein zu der Podiumsdiskussion:

Datenschutz ist Konsumentenschutz!


Mittwoch, 1. Juli 2015, 18:30h
Ständige Vertretung Österreichs bei der EU


Avenue de Cortenbergh 30, 1040 Brüssel, 1. Stock

Am 15. Juni 2015 einigten sich die EU-Mitgliedstaaten nach dreijährigen Verhandlungen auf die von der EU-Kommission vorgeschlagene Datenschutzreform. Nun beginnen die offiziellen Verhandlungen mit dem EU-Parlament. Die zuständige EU-Kommissarin, Věra Jourová, hat anlässlich der Ratseinigung gesagt, dass „hohe Datenschutzstandards das Vertrauen der VerbraucherInnen in digitale Dienstleistungen stärken und Unternehmen von einem einheitlichen Regelwerk in 28 Ländern profitieren werden“. Die Wahrheit ist jedoch, dass ein zeitgemäßer, EU-weit harmonisierter Datenschutz auf hohem Niveau für die einen ein Gebot der Stunde, für die anderen eine Hürde bei der kommerziellen Verwertung von Daten ist. Was heißt das für die anstehenden Verhandlungen?

Auch die digitale Binnenmarktstrategie der EU-Kommission, mit der die EU zur führenden digitalen Wirtschaftsmacht aufsteigen will, birgt weitere Fragen im Hinblick auf den Datenschutz in sich. So muss grundsätzlich geklärt werden, ob das Recht auf Schutz persönlicher Daten und der Privatsphäre den Stellenwert erhalten, der ihm gebührt oder elementare Datenschutzprinzipien der Ökonomisierung von Daten und der Verwirklichung von Big-Data-Visionen geopfert werden. Datenschutz und die Absicherung der Privatsphäre werden damit aber zu einer wachsenden Herausforderung für den VerbraucherInnenschutz.

Ein- und Ausblicke, wie es um unsere Privatsphäre aktuell steht, und hoffnungs- und besorgniserregende Zukunftsszenarien bezüglich der Zukunft des Datenschutzes in Europa bietet die von Wolfie Christl im Auftrag der Arbeiterkammer erstellte Studie zum Thema „Kommerzielle digitale Überwachung im Alltag“.

Es diskutieren:

Renate NIKOLAY, Kabinettschefin der EU-Kommissarin
für Justiz, Verbraucher und Gleichstellung Věra Jourová

Josef WEIDENHOLZER, MdEP (S&D), Vorsitzender der Arbeitsgruppe Digitale Agenda im EU-Parlament

Daniela ZIMMER, Datenschutzexpertin der Arbeiterkammer Wien

Wolfie CHRISTL, Technologie-Experte, Researcher, Netzaktivist und Autor der Studie „Kommerzielle digitale Überwachung im Alltag“

Moderation: Eric Bonse, Freier Journalist


Die Diskussion findet in Deutsch und Englisch mit Simultanübersetzung statt.

Nach der Veranstaltung laden wir Sie zu einem Buffet ein.

Anmeldungen zur Veranstaltung bitte unter Verwendung der folgenden Links:

Ja, ich nehme teil

Nein, ich kann leider nicht teilnehmen


Für weitere Auskünfte:
Tel: 02 230 62 54 oder 02 230 74 63
E-Mail: office@akeuropa.eu or europabuero@oegb-eu.at
« zurück
Foto: himberry / Quelle: Photocase
fermer
/images/neo_banners/big_banner_en.jpg